Local SEO – Die lokale Sichtbarkeit erhöhen

Am 03. September 2014 von Nico Winter

Im folgenden Artikel möchten wir den Begriff Local SEO etwas genauer beleuchten und die Chancen für Unternehmen darstellen.

Local SEO bedeutet soviel wie, die Sichtbarkeit in einem regional begrenzten Raum zu erhöhen. Das macht für die meisten Unternehmen auch Sinn, da viele einen geografischen Radius für ihre Tätigkeiten von 50km oder weniger haben. Ziel einer Optimierung der lokalen Suchergebnisse ist es, mit relevanten Suchbegriffen in der eigenen Stadt die Sichtbarkeit zu erhöhen. Wenn wir von Suchergebnissen sprechen, meinen wir vor allem die Ergebnisse der Suchmaschine Google. Mit einem weltweiten Marktanteil von 70% und einem Marktanteil von 95% in Deutschland ist die Suchmaschine Google Marktführer. Die Recherche in Google ist die zweithäufigste Online-Tätigkeit und die Ergebnisse im Google-Ranking lenken unsere Entscheidungen im Netz maßgeblich. Diese Zahlen verdeutlichen wie wichtig es ist, eine möglichst hohe Sichtbarkeit in Google mit relevanten Keywords zu erreichen. Stellen Sie sich als Unternehmer die Frage, wie Sie Ihre Webseite im Google Ranking positionieren möchten.

Es gibt zwei Möglichkeiten gute Ergebnisse im Google Ranking zu erzielen: zum einen durch Search Enginge Advertising /SEA (Google Adwords Kampagne) und zum anderen durch Search Engine Optimization / SEO.

SEO vs. SEA

SEO vs. SEA

Die Grafik stellt ein lokales Suchergebnis für das Keyword „seo agentur oldenburg“ dar. Die Ergebnisliste ist in bezahlte Anzeigen, die sogenannten Adwords und die organischen Suchergebnisse (SEO) aufgeteielt.

Der Vorteil bei einer Adwords Kampagne liegt darin, dass man schnell auf eine der ersten Positionen gelangen kann. Dafür muss man natürlich zahlen und zwar pro Click auf die eigene Anzeige. Die Click-Kosten variieren hierbei. Die Höhe der Click-Kosten wird durch den Wettbewerb bestimmt. Das bedeutet bei hohem Wettbewerb können die Kosten pro Click sehr schnell nach oben gehen.

Beispiel:

Das Keyword „Suchmaschinenoptimierung“ kostet pro Click aktuell zwischen 9€ und 10€. Bei einem monatlichen Suchvolumen von 16.000 Suchanfragen kann dieses Keyword sehr schnell zu einem Kostentreiber werden. Natürlich kann man ein Budget für die Adwords Kampagne anlegen. Die Anzeige wird jedoch nicht mehr angezeigt, sobald das gesetzte Budget aufgebraucht ist. Die SIchtbarkeit ist somit stark vom Budget abhängig.

Im Vergleich dazu steht die Erhöhung der Sichtbarkeit durch SEO-Maßnahmen. Um Treffer in der organischen Suche zu erhalten, muss man verschiedene Maßnahmen auf der eigenen Webseite durchführen. Diesen Vorgang beschreibt man mit Onpage Optimierung.

Eine weitere Maßnahme ist die Offpage Optimierung, was bedeutet, einen nachhaltigen Linkaufbau zu betreiben. Diese beiden Maßnahmen werden bei einer lokalen Optimierung erweitert mit lokalen SEO Maßnahmen.

Im Gegensatz zu SEA ist SEO kein Übernachterfolg. Wenn man Maßnahmen ergreift, um bessere Platzierungen in nichtbezahlten Suchergebnissen zu erzielen, kann es unter Umständen einige Wochen dauern, bis die ersten Erfolge sichtbar werden. Von Google's Bewertungsfaktoren ist nur eine Handvoll bekannt, aus diesem Grund spielt die Erfahrung bei Suchmaschinenoptimierung eine große Rolle. Was funktioniert, bestimmen nicht die Kunden oder Agenturen, sondern allen voran Google. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich ständig weiterzubilden, wenn man Suchmaschinenoptimierung betreibt. Die Innovationszyklen bei Google werden immer kürzer. Das hat zur Folge, dass es keine Garantie gibt ohne kontinuierliche Pflege bei den Suchergebnissen auf den ersten Ergebnisplätzen oder –Seiten zu erscheinen. Eine kontinuierliche Pflege der Webseite ist also der Schlüssel zum Erfolg.

Warum Local SEO so wichtig ist

Viele der folgenden Begriffe erhalten immer mehr Suchvolumen:

  • Haare schneiden
  • Laminat verlegen
  • Italienisches Restaurant
  • Zahnarzt
  • Bewerbungsfotos
  • Handy Reparatur

Die Suchen in Google werden immer häufiger mit einem Ort verknüpft, da der Nutzer in vielen Bereichen natürlich auch einen lokalen Dienstleister sucht. Das bedeutet man sucht:

  • Haare schneiden Oldenburg
  • Laminat verlegen Oldenburg
  • Italienisches Restaurant Oldenburg
  • Zahnarzt Oldenburg
  • Bewerbungsfotos Oldenburg
  • Handy Reparatur Oldenburg

Die wenigsten Webseiten sind auf lokale Suchergebnisse ausgerichtet, obwohl sie einen regionalen Markt bedienen. Somit geht großes Umsatzpotential verloren. Vor allem Branchen wie: Handwerker, Bildungseinrichtungen, Hotels und Restaurants, Fotostudios und Fotografen, Rechtsanwälte, Ärzte etc. sollten ihre Kunden bei Google abholen.

Fazit:

Unternehmer und Dienstleister, die vor allem einen regionalen Markt bedienen, sollten sich dem Umsatzpotential durch die lokale Suche bei Google bewusst werden. Jede Branche ist unterschiedlich was Wettbewerb und Anforderungen angeht. Aus diesem Grund muss man individuell entscheiden, ob eine Adwords Kampagne oder eine lokale Suchmaschinenoptimierung Sinn macht. Studien haben ergeben, dass die organischen Treffer beim Endnutzer als vertrauenswürdiger eingestuft werden. Den Nutzern ist bewusst, dass die Adwords Anzeige Werbung ist und somit evtl. nicht das beste Ergebnis widerspiegelt bzw. nicht die höchste Relevanz hat. In vielen Branchen kann man aber klar sagen, dass der Wettbewerb sich noch nicht auf die lokale Suche optimiert hat. Das bedeutet, dass Unternehmen die jetzt auf lokale Ergebnisse optimieren, niedrigen monetären Einsatz haben und sehr hohe Ergebnisse erzielen werden.

Bedeutung von Online-Marketing-Strategien für Unternehmen

Untersuchungen zeigen, dass Suchmaschinenoptimierung im Online Marketing Mix einen hohen Stellenwert hat. Viele Unternehmen wissen um die Notwendigkeit der guten Sichtbarkeit bei Google, dem Marktführer der Suchmaschinen.

Zurück

X
Wir sind umgezogen
Zur neuen Webseite